Privatsphäreeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können die nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur notwendige Cookies akzeptieren" ablehnen.

Diese Website benutzt Youtube und Google Fonts. Dadurch werden Ihre Daten in den USA verarbeitet. Indem Sie diese Website benutzen, willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Ich akzeptiere
Nur notwendige Cookies akzeptieren

Datenschutzerklärung. | Impressum.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Energieausweis Effizienzklassen © aktion pro eigenheim Viele Vorgaben zum Energieausweis im Gebäudeenergiegesetz (GEG) sind bekannt, sie wurden aus der EnEV übernommen © aktion pro eigenheim
Energieausweis Effizienzklassen © aktion pro eigenheim Viele Vorgaben zum Energieausweis im Gebäudeenergiegesetz (GEG) sind bekannt, sie wurden aus der EnEV übernommen © aktion pro eigenheim
Auch Makler sind jetzt in der Pflicht

GEG und Energieausweis: Neuregelungen und Übergangsfristen

Die meisten Neuerungen beim Energieausweis betreffen bestehende Gebäude, konkret im Falle eines Verkauf oder einer Vermietung.

 

Diese Regelungen zum Energieausweis sind neu im GEG 2020:

  • Die Pflicht, bei der Vermietung oder beim Verkauf eines Hauses den Energieausweis vorzulegen, gilt nun auch für Immobilienmakler. Das gilt darüber hinaus auch für die entsprechenden Pflichtangaben in Immobilienanzeigen.
  • Aussteller von Energieausweisen müssen bestehende Gebäude vor Ort oder anhand geeigneter Fotos bewerten, um passende Maßnahmen zur Modernisierung zu empfehlen.
  • Die CO2-Emissionen müssen im Energieausweis genannt werden.
  • Eigentümer sind für die Richtigkeit der von ihnen bereitgestellten Daten verantwortlich.
  • Energieausweis-Aussteller müssen die bereitgestellten Daten sorgfältig prüfen und dürfen diese bei Zweifeln an der Richtigkeit nicht verwenden.
  • Der Stand der Sanierung muss detailliert angegeben werden, ebenso inspektionspflichtige Klimaanlagen mit dem Fälligkeitsdatum der nächsten Inspektion.

Übergangsfrist im GEG für Energieausweise bis 1. Mai 2021
Für alle Bauvorhaben, die vor dem 1.11.2020 beantragt oder angezeigt wurden, gelten weiterhin die Regelungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Entsprechend wird auch der Energieausweis noch nach EnEV ausgestellt.

In § 112 GEG sind zudem Übergangsvorschriften für Energieausweise festgelegt: Für Energieausweise für Verkauf, Vermietung und Verpachtung sind die Vorschriften der EnEVbis zum 1. Mai 2021 weiter anzuwenden.

Danach müssen alle Energieausweise nach GEG ausgestellt werden (Ausnahme sind die oben genannten Bauvorhaben, die vor Inkrafttreten des GEG beantragt oder angezeigt wurden).


Mit freundlicher Genehmigung von aktion-pro-eigenheim.de
© aktion-pro-eigenheim.de
zurück